Achtsam Morden

Achtsam morden

– Komödie nach dem Roman von Karsten Dusse –

Björn Diemel ist ein viel beschäftigter Top-Anwalt. In seinem Beruf bleibt nur wenig Zeit für seine Ehefrau Katharina und seine kleine Tochter Emily. Bevor seine Ehe durch die Belastung den Bach runter geht, nimmt Björn an einem Achtsamkeitsseminar Teil. Dadurch verspricht er sich eine bessere Work-Life-Balance und mehr Zeit mit seiner Familie. Nur leider kommt es zu einem unschönen Zwischenfall. Björn wird aus Versehen zum Mörder und schließlich auch zum Anführer eines Mafiaclans. Glücklicherweise beherrscht er aber die Regeln der Achtsamkeit, mit denen er sein verkompliziertes Leben mit Leichtigkeit meistern kann.

Alle Aufführungsrechte beim Gustav Kiepenheuer Verlag, Berlin.

Premiere: 14.06.2023

Wir bedanken uns für die Förderung und Unterstützung der Produktion

Das Stück wurde im Rahmen des TheaderSommerFreinsheim, der ein Kulturelles Kooperationsprojekt des TheaderFreinsheim mit der Stadt Freinsheim und dem Kulturministerium Rheinland-Pfalz ist, erarbeitet. Weitere Unterstützer waren der Bezirksverband Pfalz, die Sparkasse Rhein-Haardt, die Pfalzwerke, eine wunderbare Gruppe von Freinsheimer Gewerbetreibenden sowie der Kulturverein der VG Freinsheim. Allen Unterstützern und Förderern unseres Kunst- und Kulturschaffens sagen wir an dieser Stelle von Herzen einmal mehr das wunderbare: Danke!

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Kulturministerium-RPL-neu-156.jpg
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Kultursommer-RLP-156.jpg
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Stadt-Freinsheim-156.jpg
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Sparkasse-Rhein-Haardt-156.jpg
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Bezirksverband-156.jpg
Pfalzwerke

Ticketreservierung

Tickets für diese Vorstellung können Sie über die Rubrik »Karten« oder per Email über tickets(at)theader.de buchen.

Hinweis zur Ticketreservierung

Wir möchten Sie bitten, Ihre Reservierung einzuhalten. Wir sind ein kleiner, professioneller Theaterbetrieb, d.h. unsere wirtschaftliche Existenz ist auch von unseren Eintrittseinnahmen abhängig – darum sind unsere Reservierungen verbindliche gegenseitige Verabredungen.

Sollte die Vorstellung wegen z.B. starken Regens tatsächlich nicht stattfinden können, müssen Sie natürlich nicht zahlen. Das kann sich bei Freilichtvorstellungen unserer Erfahrung nach aber erst vor Ort und zu Stückbeginn wirklich entscheiden. Wenn Sie von sich aus vorher von Ihrer Reservierung zurücktreten möchten, dann bitten wir Sie, Verständnis dafür zu haben, dass wir Ihnen Ihre reservierte Kartenanzahl bei Stattfinden der Veranstaltung in Rechnung stellen.

Anreise auf die Hardenburg

Für die Anreise zur Hardenburg nutzen Sie zur Orientierung bitte die Adresse „Kaiserslauterer Straße 294“ in Hardenburg (Bad Dürkheim). Gegenüber dieser Adresse finden Sie den Abzweig der Straße „Schlossberg“ von der Kaiserslauterer Straße mit einem grünen Hinweisschild und gelber Schrift zum Fußweg auf die Hardenburg, die sie nach etwa 500 Metern erreichen. Ebenfalls an dieser Kreuzung finden Sie Hinweisschild zum Parken.

Datum

Donnerstag, 19. Sep 2024

Uhrzeit

19:00

Kosten

24.00€

Veranstaltungsort

Lustgarten der Schloss- und Festungs­ruine Hardenburg
Kaiserslauterer Straße 393, 67098 Bad Dürkheim

Corona Information

Für unsere Vorstellungen gilt die jeweils aktuelle Corona-Verordnung von Rheinland-Pfalz.