Fortsetzung des Lyriktelefons

Freinsheim – 25. April 2021. Dem Kultur-Rhein-Neckar e.V. ist es im März mit dem Projekt »Lyriktelefon« gelungen, trotz der Beschränkungen der aktuellen Zeit Kultur zu leben und dabei vielen Menschen eine Begegnung mit Kunstschaffenden zu ermöglichen.

Bei einer ersten Runde des Lyriktelefons von Mitte März bis Mitte April fanden über 60 Lesungen statt, die sich das „Publikum“ gewünscht hatte. Dabei wurde Rosa Luxemburg von Bettina Franke gelesen, Giannina Wedde von Anja Kleinhans, Hilde Domin von Bärbel Maier, Annette Humpe von Natice Orhan-Daibel, Mascha Kaléko von Eva Martin-Schneider und Meret Oppenheim von Monika-Margret Steger. Am Telefon waren in der Regel eine Sprecherin und eine Hörerin – manchmal fand sich aber auch eine kleine Gruppe Zuhörende. Die Literaturfreund*innen kamen dabei aus der Region, aber auch Hörerinnen aus Österreich und Finnland waren dabei.

Durch die Sammlung von Spenden ist es dem Kultur-Rhein-Neckar e.V. nun möglich geworden, das Projekt fortzusetzen. Die positiven Erfahrungen und die schönen Rückmeldungen der Zuhörenden sollen zusammen mit den beteiligten Schauspielerinnen in einem Zoom-Pressegespräch am nächsten Dienstag reflektieren werden.

Corona Information

Coronabedingt bitten wir Sie, auf dem TheaderGelände eine Mund-Nasen-Bedeckung zu benutzen, die Sie auf Ihren von uns zugewiesenen Plätzen abnehmen dürfen. Außerdem wird eine mit der Verbandsgemeinde Freinsheim abgesprochene Hygiene- und Abstands-Regelung zu beachten sein, auf die wir an mehreren Stellen vor Ort hinweisen.


Theader Freinsheim

Südliche Ringstr. 12
67251 Freinsheim

Ein Klick führt Sie zur
Routenplanung mit Google Maps.

Telefon
+49 (0) 6353 932845

Ticketreservierung
tickets@theader.de